11.08.2016

Minions

Hatte ehrlich gesagt mehr erwartet. "Despicable Me" und das Sequel waren ja tatsächlich gute Animationsfilme, obwohl sie nicht von Pixar waren. Das Spin-Off Minions hingegen ist einfach durchgehend langweilig. Ich finde die Minions ja nicht mal übertrieben nervig wie andere r/minionhate Abonnenten - In Despicable Me waren sie lustige Sidekicks und haben als Running Gag gut Spaß bereitet. Als kompletter Film funktioniert dieser Humor leider überhaupt nicht. Also mein Fazit: Ich kann den Film nicht empfehlen. Es gibt einfach keinen Grund ihn zu gucken, da das grundlegende Ziel einer Komödie, nämlich zu unterhalten, einfach verfehlt wird. Vielleicht wird er ja mit einer guten Menge Alkohol besser, aber selbst dann würde ich wohl lieber trashige Asylum-Filme bevorzugen, anstatt nochmal anderthalb* Stunden meines Lebens zu verschwenden.

*Okay das stimmt so nicht; Anderthalb Stunden habe ich tatsächlich nicht ausgehalten und den Film nicht bis zum Ende geschaut. Bereuen tue ich das nicht.

Keine Kommentare: